Bilaterale Technologietransfer-Experimente

Die Initiative TETRAMAX hat einen zweiten Aufruf zur Förderung von Konsortien veröffentlicht.

Innovative maßgeschneiderte Computer-Technologien im Niedrigenergiebereich sollen für europäische Industrieunternehmen bereitgestellt werden, so das Ziel von TETRAMAX. Diese bilateralen TTX erfordern einen wissenschaftlichen und einen industriellen Partner aus zwei verschiedenen EU-Ländern. Der wissenschaftliche Partner verfügt dabei über eine bestimmte neue Hard- oder Softwaretechnologie, die er mit einem empfangenden industriellen Partner (vorzugsweise einem KMU) aus einem anderen EU-Land umsetzt. Die Technologie soll dann vom Industriepartner angewendet oder produziert werden.

Bis zum 31.01.2018 für die Bewerbung zur Durchführung eines solchen Projekts kann in englischer Sprache ein Vorschlag eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Aufruf: TETRAMAX


Quelle: cps-hub-nrw.de



[Stand 09.11.2018]

Die Mobile App ICT-Cologne

Alle Meldungen, Veranstaltungen und Unternehmen in Ihrer Jackentasche. Im App-Store für Android, iPhone und Windows Mobile verfügbar... zu den Apps


Unternehmensdatenbank - Login anfordern

Sie sind ein ICT-Unternehmen aus der Region? Hier bekommen Sie ihren Zugang zur Datenbank... weiter


ICT-Cologne Newsletter
Newsletteranmeldung