Vereinte Kompetenzen im Netzwerk Gründerstipendium.NRW

Innovative Existenzgründer werden von Kölner Institutionen unterstützt.

Insgesamt acht Kölner Institutionen vereinen ihre Kräfte und leisten gemeinsam Starthilfe für junge Existenzgründer. Mit diesem Schritt sollen Bewerbungsprozesse und Beratungsleistungen für das Gründerstipendium.NRW sowie das Coaching von Gründerinnen und Gründern im Rahmen des Förderprogramms in Köln gebündelt werden. Der Aufbau des Gründungsnetzwerks wird aktuell unterstützt von Digital Hub Cologne, Handwerkskammer zu Köln, Hochschulgründernetzwerk Cologne, Industrie- und Handelskammer zu Köln, Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum Köln, Stadt Köln, Technische Hochschule Köln und GATEWAY Gründerservice der Universität zu Köln.

In Köln können Gründerinnen und Gründer sich über alle angeschlossenen Netzwerkpartner für ein Gründerstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen bewerben. Die Stipendiaten dieses Förderprogramms können bis zu ein Jahr lang mit 1.000 Euro monatlich gefördert werden. Für dieses Förderprogramm stellt das Landeswirtschaftsministerium bis Ende 2022 insgesamt 26 Millionen Euro zur Verfügung. Das Auswahlverfahren, bei dem die Bewerber ihre innovative Idee präsentieren müssen, läuft unter Federführung des Digital Hub Cologne.

Informationen zu dem Gründerstipendium.NRW


Quelle: digitalhubcologne.de





[Stand 15.08.2018]

Die Mobile App ICT-Cologne

Alle Meldungen, Veranstaltungen und Unternehmen in Ihrer Jackentasche. Im App-Store für Android, iPhone und Windows Mobile verfügbar... zu den Apps


Unternehmensdatenbank - Login anfordern

Sie sind ein ICT-Unternehmen aus der Region? Hier bekommen Sie ihren Zugang zur Datenbank... weiter


ICT-Cologne Newsletter
Newsletteranmeldung